Messtechnik

Trotz Atemschutz ist es am Einsatzort für Sie wichtig, die Atmosphäre beurteilen zu können, um Gefahr für Leib und Seele abzuwenden, z. B. um eine explosible Atmosphäre rechtzeitig zu erkennen.

Das Standard Messgerät für den ersten Einsatz ist ein elektronisches Ex- bzw. Ex/Ox Warngerät. Für den Gefahrstoffzug stehen Mehrgasmessgeräte sowie Multigas-Scanner zur Detektion organischer Komponenten in der Luft zur Verfügung.

Unverzichtbares Mittel, um schnell die Konzentration bekannter Stoffe zu ermitteln, sind die bewährten Kurzzeit-Prüfröhrchen sowie Simultantest-Sets um mittels eines Messschemas unbekannte Schadstoffe zu ermitteln.

Öffentliche Großveranstaltungen können durch funkgestützte Messsysteme überwacht werden.

Automatische Bumptest- und Kalibrierstationen bieten Ihnen die Sicherheit, dass die Geräte im Ernstfall auch funktionieren. Die automatische Speicherung der Prüfungen sorgt für die rechtliche Absicherung.

Logo DraegerLogo MSALogo BWLogo RAE