Auslieferung HLF 20 Kalchreuth

März 2016

Auslieferung HLF 20 Kalchreuth

Die Freiwillige Feuerwehr Kalchreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) konnte im März ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 aus dem Hause Rosenbauer am Fertigungsstandort in Luckenwalde in Empfang nehmen. Für die Auftragsabwicklung und die technische Einweisung an dem neuen Fahrzeug waren aus dem Hause Rosenbauer Steve Marsch und Veit Hofmann verantwortlich. Als zuständige Handelsvertretung der Firma Rosenbauer, wurde die Betreuung des Projektes durch Michael Schöner aus unserer Niederlassung in Erlangen begleitet. Das neue HLF 20 ersetzt ein Löschgruppenfahrzeug LF 16/12, Baujahr 1989.

Löschgruppenfahrzeug HLF 20

Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4x4 BL, Abgasnorm Euro 5

Aufbau: Advanced Technology - AT

Kunde: Gemeinde Kalchreuth

Radstand: 4.250 mm

Motorleistung: 213 kW (290 PS)

Besatzung: 1 + 8

Fahrzeugabmessungen (L x B x H): 7.600 x 2.500 x 3.300 mm

Zulässiges Gesamtgewicht: 15.500 kg

Löschanlage: N35

Löschleistung: 3.000 l/min bei 10 bar

Schaumzumischsystem: Rosenbauer DIGIMATIC

Wassertank: 1.600 l

Schaumtank: 200 l

Ausführung und Beladung:

• Pressluftatmerhalter im Mannschaftsraum, zwei in Fahrtrichtung, zwei gegen Fahrtrichtung

• Drehtreppe unterhalb der Mannschaftsraumtüren

• Klappauftritte an den tiefgezogenen Geräteräumen und über der Hinterachse

• Nahumfeldbeleuchtung LED

• Lichtmast Rosenbauer FLEXILIGHT

• Rückfahrkamera

• Verkehrswarneinrichtung

• Hygieneboard mit Luftpistole

• manuelle Leiterabsenkvorrichtung für Schiebleiter

• Stromschnellangriff mit Verteilerwürfel

• Aufprotzvorrichtung für zwei Einmannhaspel Schlauch / Verkehr

• Wärmebildkamera  MI-TIC

• tragbarer Stromerzeuger  RS 14 Super Silent

• Hochleistungslüfter  FANERGY V 16

• Rosenbauer Hohlstrahlrohre SELECT FLOW und tragbarer Wasserwerfer RB 6

• Akku Beleuchtungssystem RLS 1000

• Tauchpumpe NAUTILUS 4/1

Als regionaler Projektbetreuer wünscht das Massong-Team viel Freude und allzeit gute Fahrt!