Auslieferung B42FA -TM 40 Merck Darmstadt

 

07. November 2017

Hubrettungsbühne B42FA – TM (TMF) 40 Merck Darmstadt

Mit der Auslieferung der zweiten Hubrettungsbühne B42FA von Rosenbauer Karlsruhe ist ein weiterer Schritt zur Modernisierung der Hubrettungsfahrzeuge abgeschlossen. Am Hauptsitz Darmstadt des Arzneimittel- und Chemikalienherstellers Merck KGaA wurde ein älteres Fahrzeug Marke Brändle / Pronto Skylift außer Dienst gestellt. Merck erhielt bereits im Jahre 2013 ein fast baugleiches Fahrzeug für den Standort in Gernsheim a. Rhein.

Merck in Darmstadt gehört zu den größten Arbeitgebern in Südhessen und der Stadt Darmstadt. Auf einer Fläche von 1,25 km² arbeiten über 9500 Menschen. In den zahlreichen Anlagen und Gebäuden werden Pigmente, Flüssigkristalle und zahlreiche Chemikalien für spezielle Anwendungen entwickelt, hergestellt und die Verfahren und Produktionsbedingung kontinuierlich verbessert. Die weiteren Sparten sind Biosimilar-Arzneimitteln, Allergopharma, sowie der Bereich Biopharma.

Die Werkfeuerwehr Merck Darmstadt bietet neben den Aufgaben der allgemeinen Gefahrenabwehr und Sicherstellung des Brandschutzes Dienstleistungen im Umweltschutz, Schutz, Sicherheitsleistungen und der Gesundheit an. Darüber hinaus unterstützt sie die Feuerwehren der Stadt Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg, sowie fachberatend in Südhessen. Weiterhin ist Merck in das TUIS (Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem – ein freiwilliges System der Werkfeuerwehren der chemischen Industrie) eingebunden und unterstützt zum Beispiel bei Unfällen von Chemietransporten auf Straßen.

Die Hubrettungsbühne B42FA der Rosenbauer Karlsruhe GmbH wurde auf einem Mercedes-Benz 2543 Antos mit automatisiertem Schaltgetriebe und Nachlauflenkachse aufgebaut. Die Projektleitung hatten im Hause Rosenbauer die Herrn Bechtold und Theuring, für die Beladung verantwortlich zeichnete die Fritz Massong GmbH Frankenthal, vertreten durch Herrn Gerhold.

 

Typ: Hubrettungsbühne TM 40 (B42FA)                                                                    

Fahrgestell: Mercedes-Benz 2543 Antos 6x2*4 BL, Euro 6

Aufbau: Rosenbauer

Kunde: Merck KGaA                              

Radstand: 5.200 mm + 1350 mm

Bereifung: V 385/65 R 22,5 und H 315/80 R 22,5 Motorleistung: 315 kW (428 PS) OM 470

Getriebe: Automatisiertes Schaltgetriebe PowerShift 3

Besatzung: 1 + 2 Fahrzeugabmessungen (LxBxH): 10.110 x 2.550 x 3.800 mm Zulässiges Gesamtgewicht: 26.000 kg

Rosenbauer B42FA TM (TMF), 4-teiliges Teleskop mit angehängtem Korbarm, in Farbe RAL 7016 anthrazit, Hauptarm mit zwei Aufrichtezylindern

42,3m Arbeitshöhe (Korbbodenhöhe 40,3m)    

 

Ausführung:

Waagerecht-Senkrecht-Abstützung, stufenlos, mit Bodendrucküberwachung 2,50 m – 5,90 m

Lastöse am ersten Teleskopelement: 2.000 kg, am letzten Teleskopelement 1.000 kg bei 15 m Ausfahrlänge. Steuerung durch Kranprogramm

Fest montierte Teleskopwasserhochführung (TWS) aus Aluminium in Farbe RAL 7016 anthrazit, Wasserleistung bis 4800 l/min

Rettungskorb aus Aluminium, mit max. Korblast 450kg, schwenkbar 46° Grad links/rechts, abklappbare Rettungsplattform 1,5m x 0,5m / 250kg an der Front, geeignet für Rollstühle, Krankentragenlagerung max. 250 kg einsteckbar am Korbboden

Wasserwerfer Akron Streammaster, ferngesteuert vom Hauptbedienstand und im Rettungskorb, Korbselbstschutzanlage

Aufbau Aluminium Sicherheitspodium mit 6 Geräteräumen mit Rollläden Farbe RAL 3000 feuerrot, Geräteraumbeleuchtung

 

Besonderheiten:

Windmesser am Rettungskorb mit Anzeige im Farbdisplay der Bedienstände

LED-Beleuchtung am Korbarm

LED-Arbeitsscheinwerfer am Rettungskorb Frontseite

LED-Arbeitsscheinwerfer am Rettungskorb seitlich klappbar

Kamera am Korbarm mit Bildübertragung zum Hauptbedienstand

Kamera am Rettungskorb mit Bildübertragung zum Hauptbedienstand

Wärmebildkamera am Rettungskorb mit Bildübertragung zum Hauptbedienstand

Rückfahrkamera mit Bildübertragung zum Bediendisplay im Fahrerhaus

CAN-Bus Steuerung mit LCD-Display im Korb und am Hauptbedienstand

ARF (automatische Rückholfunktion)

TMS (Target Memory System)

Fernstarteinrichtung für Stromerzeuger Rosenbauer RS 14 Silent über LCD-Displays 230V / 400V Stromhochführung in den Rettungskorb Notbetrieb, elektro-hydraulisch, 400V (Stromdurchführung durch das Drehgestell)

Rosenbauer Normaldruckpumpe N55, 5.500 l/min bei 10 bar

Rosenbauer Schaumzumischsystem HYDROMATIC, 1-stufige Zahnradpumpe 450l/min bei 16 bar

Schaumtank 1200 Liter