Auslieferung an WF Opel Rüsselsheim

Oktober 2015

Auslieferung DLA(K) 23/12 Werkfeuerwehr Opel Rüsselsheim

Was lange währt wird endlich gut, schon seit 2011 gab es Kontakte zum Hause Massong und zur damaligen Rosenbauer Tochter Metz Aerials in Karlsruhe. Im Oktober 2015 war es dann soweit, die Investition des im Aufwind stehenden Autobauers Opel konnte getätigt werden.

Die neue Rosenbauer L32A-XS 2.0 mit Metz Technologie ersetzt eine Drehleiter des Herstellers Camiva aus dem Jahre 1992.

Das neue am XS 2.0 Leiterpark ist der deutlich kleinere Aktionsradius des Leiterparks in Bewegung. Der Drehpunkt für den Gelenkarm am Leiterpark ist nach innen versetzt. Die Leiterteile ohne Gelenk wurden um drei Sprossen geöffnet. Dadurch kann das Gelenk „früher“ als bei anderen Drehleitern abgewinkelt werden.

Federführend für die Planung, Auftragsabwicklung und Auslieferung übernahmen Jürgen Theuring Gebietsverkaufsleiter, Tom Röder Auftragsabwicklung und Klaus Gerhold von der Vertretung Fritz Massong GmbH die Verantwortung. Aufgebaut wurde die Drehleiter auf einem M.A.N TGM 15.290. Das Fahrzeug entspricht der EN 1846, Teil 1-3 Feuerwehrfahrzeuge und der EN 14 043, Drehleitern mit kombinierten Bewegungen (Automatik-Drehleiter).

Fahrgestell: M.A.N TGM 15.290 BL

Radstand: 4.775 mm

Motorleistung: 213 kW (290 PS), Euro 6, Automatisiertes Schaltgetriebe TipMatic

Besatzung: 1 + 1

Fahrzeugabmessungen (LxBxH): 10.300 x 2.500 x 3.220 mm

Zulässiges Gesamtgewicht: 15.500 kg

 

Metz L32A-XS DLA (K) 23/12, 5-teilig mit 32 m Arbeitshöhe (Korbbodenhöhe 30,22 m), mit abneigbarem Korbarm

Abneigbarer Korbarm mit einer Länge von 4,65 m

Hebelast an der Lastöse am untersten Leiterteil: 4.000 kg, Hebelast an der Lastöse 4. Leiterteil 1500 kg, teleskopierbar, Hebelast an der Lastöse an der Leiterspitze: 600 kg

Vollautomatische, hydraulische Drehleiter

Waagerecht-Senkrecht-Abstützung, stufenlos, mit Bodendrucküberwachung

Abstützbreite min. 2.50* m, max. 4.85 m

Kunststoff-Aluminium Sicherheitspodium

CAN-Bus Steuerung mit LCD-Display im Korb und am Hauptbedienstand

ARF (automatische Rückholfunktion)

TMS (Target Memory System)

VRS (Vertikales Rettungssystem)

ABA (Analog-Belastungs-Anzeige) am Leitersatz

Automatische Leiterablage

 

Rettungskorb überklappbar, HR-500 MF Nutzlast: 500 kg (5 Personen), entnehmbare Multifunktionssäule

4 Korbeinstiege (3 Vorderseite, 1 Rückseite)

Klappleiter an der Korbfront, 3 Einstiege aufrecht begehbar (mit PAs)

 

Besonderheiten:

HL-M Podium (Geräteraumbeleuchtung mit LED-Streifen, Umfeldbeleuchtung in LED-Ausführung, Deckflächenbeleuchtung mit LED Bändern, Schlussleuchten in LED-Ausführung, Aufstiegsbeleuchtung mit LED Bändern)

LED-Beleuchtung an der Unterleiter

LED-Beleuchtung im Korbboden

LED-Scheinwerfer am Rettungskorb

LED-Scheinwerfer (links/rechts) an der Unterleiter, verstellbar

 

Fremdeinspeisung 24 Volt mit Luftanschluss, System RETTBOX-AIR

Fernstarteinrichtung für Stromerzeuger Rosenbauer RS 14 Super Silent über LCD-Displays

230V / 400V Stromhochführung in den Rettungskorb

Notbetrieb, elektro-hydraulisch, 400V (Stromdurchführung durch das Drehgestell)

Rosenbauer Hochleistungslüfter Fanergy E16R

 

Halterung für Monitor Alco HH 365 mit fester Verrohrung zum Aluminium Rohr DN 70 mit Storz-B in der Oberleiter, permanent montiert

2. Monitor Rosenbauer RM15, Kapazität 2000 l/min, ferngesteuert vom Hauptbedienstand und vom Korb

 

ORLACO Kamerasystem Wärmebild- Realbildzoomkamera, Anzeige und Steuerung am Hauptbedienstand und Korb

Kamera im Korbboden und am Gelenkteil mit Bildübertragung zum Hauptbedienstand

Rückfahrkamera mit Bildübertragung zum Bediendisplay im Fahrerhaus

 

Krankentragenaufnahme, 360° schwenkbar, Nutzlast: 200-250 kg, Kombimodell (für Korb- und

Schwerlastkorbtragen geeignet), Nutzlast montiert am Korbboden 300 kg.

FERNO Korbtrage Modell 2070-32, Sonderbreite 810 mm, Belastbarkeit 1100 kg mit Abseilspinne

Als regionaler Projektbetreuer wünscht das Massong-Team viel Freude und allzeit gute Fahrt!