Hubrettungsbühne WF Merck Gernsheim

Hubrettungsbühne B 42 - TM (TMF) 40 Merck Gernsheim

Mit dem Standort Gernsheim des in Darmstadt gegründeten Arzneimittel- und Chemikalienherstellers Merck KGaA erhielt im August 2013 erstmals eine Werkfeuerwehr in Hessen eine Hubrettungsbühne B42 von Metz Aerials in Karlsruhe.

Merck in Gernsheim gehört zusammen mit dem Hauptsitz in Darmstadt zu den größten Arbeitgebern in Südhessen. In Gernsheim arbeiten auf einer Fläche von 0,947 km² rund 800 Menschen. In den zahlreichen Anlagen und über 50 Gebäuden werden Pigmente, Flüssigkristalle und zahlreiche Chemikalien für spezielle Anwendungen hergestellt und die Verfahren und Produktionsbedingung kontinuierlich verbessert.

Die Werkfeuerwehr am Standort Gernsheim bietet neben den Aufgaben der allgemeinen Gefahrenabwehr und Sicherstellung des Brandschutzes Dienstleistungen im Umweltschutz, Security, Arbeitssicherheit und der Gesundheit an. Darüber hinaus unterstützt sie die öffentliche Gefahrenabwehr in der Region Starkenburg.

Die Hubrettungsbühne B42 Metz Aerials wurde auf einem Mercedes-Benz 2541 Actros mit automatisiertem Schaltgetriebe und Nachlauflenkachse.

Typ: Hubrettungsbühne TM 40 (B42)

Fahrgestell: Mercedes-Benz 2541 Actros 6x2*4 BL, Euro 5

Radstand: 4.800 mm + 1350 mm

Bereifung: V 385/65 R 22,5 und H 315/65 R 22,5

Motorleistung: 300 kW (408 PS), Automatisiertes Schaltgetriebe Telligent

Besatzung: 1 + 2

Fahrzeugabmessungen (LxBxH): 10.110 x 2.550 x 3.900 mm

Zulässiges Gesamtgewicht: 26.000 kg

Metz B42 TM (TMF), 4-teiliges Teleskop mit angehängtem Korbarm, in Farbe RAL 7016 anthrazit, Hauptarm mit zwei Aufrichtezylindern 42,3m Arbeitshöhe (Korbbodenhöhe 40,3m)

Waagerecht-Senkrecht-Abstützung, stufenlos, mit Bodendrucküberwachung 2,50 m – 5,50 m

Lastöse am ersten Teleskopelement: 2.000 kg, am letzten Teleskopelement 1.000 kg bei 15 m Ausfahrlänge. Steuerung durch Kranprogramm

Fest montierte Teleskopwasserhochführung (TWS) aus Aluminium in Farbe RAL 7016 anthrazit, Wasserleistung bis 4800 l/min

Rettungskorb aus Aluminium, mit max. Korblast 600kg, schwenkbar 46° Grad links/rechts, abklappbare Rettungsplattform 1,5m x 0,5m / 250kg an der Front, geeignet für Rollstühle, Krankentragenlagerung max. 250 kg einsteckbar am Korbboden

Wasserwerfer Akron Streammaster, ferngesteuert vom Hauptbedienstand und im Rettungskorb, Korbselbstschutzanlage

Aufbau Aluminium Sicherheitspodium mit 6 Geräteräumen mit Rollläden Farbe RAL 3000 feuerrot, Geräteraumbeleuchtung

Besonderheiten:

Windmesser am Rettungskorb mit Anzeige im Farbdisplay der Bedienstände

Xenon-Beleuchtung am Korbarm

Xenon-Arbeitsscheinwerfer am Rettungskorb Frontseite

Halogen-Arbeitsscheinwerfer am Rettungskorb seitlich klappbar

Kamera am Korbarm mit Bildübertragung zum Hauptbedienstand

Kamera am Rettungskorb mit Bildübertragung zum Hauptbedienstand

Rückfahrkamera mit Bildübertragung zum Bediendisplay im Fahrerhaus

CAN-Bus Steuerung mit LCD-Display im Korb und am Hauptbedienstand

ARF (automatische Rückholfunktion)

TMS (Target Memory System)

Fernstarteinrichtung für Stromerzeuger Rosenbauer RS 14 über LCD-Displays 230V / 400V Stromhochführung in den Rettungskorb Notbetrieb, elektro-hydraulisch, 400V (Stromdurchführung durch das Drehgestell)

Rosenbauer Normaldruckpumpe N55, 5.500 l/min bei 10 bar

Rosenbauer Schaumzumischsystem HYDROMATIC, 1-stufige

Zahnradpumpe 450l/min bei 16 bar

Schaumtank 1000 Liter